Oktober 2019


Schattenmann
Plus Special Guests

Do
24

19:30
Maschinenhaus
Konzert

Das Mysterium um die Identität des SCHATTENMANN hat die Band vergangenes Jahr mit ihrem Debüt-Album „Licht an“ gelüftet und die Schwarze Szene im Sturm erobert. Innerhalb kürzester Zeit stampfte Sänger Frank Herzig (Ex-Stahlmann) vor zwei Jahren mit seinen Mitstreitern Luke Shook (Bass) und Jan Suk (Gitarre) die Zukunft der Neuen Deutschen Härte ausdem Boden, im vergangenen Jahr komplettierte Drummer Nils Kinzig das Line Up der Nürnberger. Gemeinsam hauchten sie dem angestaubten Genre, welches Gruppen wie RAMMSTEIN und OOMPH!!! einst für sich erfanden, neues Leben ein und sorgten auf ihren Support-Tourneen mit Bands wie MEGAHERZ, HÄMATOM und UNZUCHT dafür, dass der Begriff „NDH 2.0“ bald in aller Munde war.


Von den Erfahrungen auf den Tourneen, dem ständigen Austausch und vor allem dem spektakulären Debüt auf dem MERA LUNA FESTIVAL im Sommer 2018 beflügelt, begannen kurz darauf die Arbeiten am Nachfolger von „Licht an“. „Angefangen habe ich mit dem Songwriting bereits im April“, erinnert sich Frank Herzig. „Schon das Erlebnis unserer ersten richtigen Tournee hat bei mir für einen gewaltigen Kreativitätsschub gesorgt. Das musste einfach raus!“. In monatelanger Arbeit
entstanden so die Ideen und Melodien zu „Epidemie“, dem zweiten Album von SCHATTENMANN.

Weiter ›